Rohkostsalat mit Zucchininudeln


Das erste Mal auf Zucchininudeln gestoßen bin ich durch das Buch „Vegan for fit“ von Attila Hildmann. Daraus hervor gegangen ist dann die Anschaffung eines Spiralschneiders.

Zucchininudeln bieten, wie ich finde, mal eine optische Abwechslung, schließlich isst das Auge bekanntermaßen mit.


Sollte man jedoch nicht unbedingt Besitzer eines Spiralschneiders sein, kann man die Zucchini auch mit einem Kartoffelschäler oder einer Gemüsereibe in dünne Streifen schneiden.

Soviel zur Einleitung. Kommen wir aber zum Wesentlichen – den Zutaten.
– 1 Zucchini
– 1 Spitzpaprika
– 1/2 Karotte
– ca. 30g Kichererbsen

Sobald alle Sachen griffbereit sind, zuerst die Zucchini mit dem Spiralschneider in Zucchininudeln oder alternativ in dünne Streifen schneiden.

zucchininudelnDann die Karotte schälen und mit einem Gemüseschneider in dünne Streifen schneiden. Dasselbe mit dem Sellerie.
Dann die Spitzpaprika klein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten und den Kichererbsen in eine Schüssel geben.

Zutaten für das Dressing:
– 1 EL süßen Senf
– 1 EL Olivenöl
– Wasser
– Kräuter nach Wahl (ich habe dafür einen halben Beutel Salatkäuter verwendet)

Alles in einem separaten Gefäß, entweder einer kleinen Schüssel oder einem Glas, zusammenmischen und gut verrühren. Dann das Dressing über den Salat geben und gut vermischen.

Wenn alles fertig ist, dann sieht das Ganze ungefähr so aus:
rohkostsalat_2

Viel Spaß beim ausprobieren und vegan genießen :).

Advertisements

2 Kommentare zu „Rohkostsalat mit Zucchininudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s