Viehzucht und die internationale Klimakonferenz in Paris (Petition)


Viehzucht ist noch immer ein Aspekt, der in Umweltfragen viel zu wenig diskutiert wird. Dabei sprechen Zahlen, Statistiken und Berechnungen schon längst eine andere Sprache.

Es geht beim Konsum von Tierprodukten ja nicht nur um CO2 Emissionen, sondern auch um Lachgas und Methan. Beides Stoffe, die noch viel schädlicher sind als Kohlendioxid. Doch so lange sich an der weltweiten Nachfrage nach Tierprodukten nichts ändert, wird sich auch an den derzeiitigen Sachverhalten nichts ändern.
Massentierhaltung.jpg
Daher fordert diese Petition: „Das Thema Viehwirtschaft muss auf die Agenda der COP21, der internationalen Klimakonferenz Ende November 2015 in Paris.“
Und ich kann mich dieser Ansicht nur anschließen. Denn das Thema betrifft uns alle. Ganz egal ob Tier oder Mensch. Wir alle sind von unserer Umwelt abhängig. Und es wird Zeit, dass das Thema Viehzucht in Diskussionen um Umweltschutz endich mehr Aufmerksamkeit findet!

Advertisements

2 Kommentare zu „Viehzucht und die internationale Klimakonferenz in Paris (Petition)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s