Lust auf roh? Rohvegane Mousse au chocolat


Hach, ich habe ja so eine Vorliebe für die rohvegane Küche entwickelt ;). Ich glaube, das wird mittlerweile schon etwas aufgefallen sein?
Was ich besonders daran mag ist, dass die Rezepte aus unverarbeiteten und natürlichen Zutaten bestehen, und somit eigentlich immer leckere und gesunde Köstlichkeiten liefern.

Dieses Rezept hier schwirrte mir schon länger im Kopf herum. Von daher gibt es heute für alle, die es schokoladig mögen und mal ein einfaches Dessert für zwischendurch haben möchten, ein Rezept für eine rohvegane Mousse au chocolat :).

Alles was ihr dafür benötigt sind folgende Zutaten:

  • eine Avocado
  • 1/2 Tasse Kakao (in Rohkostqualität)
  • 2 EL Zuckerrübensirup (alternativ geht auch Agavendicksaft)
  • 2 EL weißes Tahin
  • 6 Datteln
  • ca. 50ml Wasser

 
Und so geht´s:

Zuerst die Avocado in der Hälfte durchschneiden und das Fruchtfleisch von der Schale trennen.

Avocado

Dann das Tahin, die Datteln, den Zuckerrübensirup und den Kakao, zusammen mit dem Wasser in einen Mixer/Blender geben und alles so lange durchpürieren, bis eine schön cremige Konsistenz entsteht.
Wem das Mousse hier noch nicht süß genug ist, kann noch mit den Datteln oder dem Zuckerrübensirup (alternativ Agavendicksaft) variieren.

Zu guter Letzt das Mousse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Fertig.
Ein gesundes, einfaches Dessert ohne Zusatzstoffe ;).

Mousse

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen!

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Lust auf roh? Rohvegane Mousse au chocolat

  1. Mein Kurzer ist in dem Rezept über die Avocado gestolpert ;). Avocado entschält. Alles andere in den Mixer und durchmixen. (Jetzt O-Ton:) „Fertig Mama! Soll ich das jetzt über die Avocado kippen?“ „Bitte was?“ 😉 – Es klappt auch wenn man die Avocado auch zum Schluß mitmixt.

    (Könntest du das Rezept für Nachfolgegenerationen anpassen?)

    Auf jeden Fall: lecker (y)

    Gefällt mir

  2. Hi Cordula,
    Mega lecker deine Rohvegane-Mousse, ich hab’s gleich heute Mittag ausprobiert.
    Es hat mich nach einem anstrengenden Bürojob wieder fit gemacht.
    Ich hatte auch schon einmal eine Mousse mit Avocado als Grundlage probiert, aber da war mir die Avocado zu dominat.
    Hier mit den Datteln habe ich keine Avocado mehr herausgeschmeckt. Auf zusätzliches Süßungsmittel habe ich verzichtet.
    Tolles Rezept und ruckizucki gemacht, mehr davon
    Liebe Grüße von Elke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s