Lust auf roh? Rohveganes Sushi mit Mango-Avocado-Dip.


Die rohvegane Küche hat es mir schon länger angetan. Denn ein gesteigerter Rohkostanteil in der Ernährung ist eine gute Sache, vor allem da man so unverarbeitete, ganze Lebensmittel konsumiert. Davon abgesehen, es gibt kein schnelleres Fastfood als Grünzeug in seiner Ursprungsform :).

Jedenfalls wurde es jetzt nach längerer Rezeptepause in dieser Kategorie einfach mal wieder Zeit die entstandene Lücke zu füllen :). Und weil ich ein ziemlicher Sushi-Fan bin, dachte ich mir: Wie wäre es mal mit rohveganem Sushi?

Von daher gibt es heute ein Rezept für rohveganes Sushi mit einem fruchtig-cremigen Dip. Ideal als schnelles Fingerfood oder so als gesunder Snack für zwischendurch.

Alles was ihr dafür benötigt, sind folgende Zutaten:

  • ca. 100g Blumenkohl
  • Nori-Blätter
  • eine Bambusmatte
  • Avocado
  • Paprika
  • Salatgurke
  • Zucchini
  • oder weiteres Grünzeug nach Wahl…

Für den Dip:

  • 1/2 Mango
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1/2 Avocado
  • 1 TL ungerösteter Sesam
  • ca. 20ml Wasser

 

Und so geht´s:

Zuerst den Blumenkohl klein raspeln. Das geht entweder mit einem Gemüsehobler oder aber auch mit einem Mixer. Dieser dient nämlich sozusagen als Reisersatz ;).

Als nächstes die Avocado, Salatgurke, Paprika sowie Zucchini in Streifen schneiden.

Dann das Nori-Blatt auf der Bambusmatte auslegen, zuerst mit dem Blumenkohlreis und anschließend mit dem gewünschten Gemüse belegen. Hierbei den Rand des Nori-Blattes aussparen und mit Hilfe der Bambusmatte zu einer Sushi-Rolle zusammenrollen.

Zu guter Letzt die Sushi-Rolle mit einem Messer in gleichgroße Stücke schneiden. Fertig sind die rohveganen Sushis ;).

Sushis

Weiter geht es mit dem Dip:

Hierfür die halbe Mango, zusammen mit der Avocado, dem Sesam, der Lauchzwiebel und einem Schuss Wasser in einen Mixer geben und alles gut durchpürieren.

Fertig. Schon hat man einen fruchtig, cremigen Sushi-Dip :).

Sushi_Dip
Raw_Sushi

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen!

Advertisements

2 Kommentare zu „Lust auf roh? Rohveganes Sushi mit Mango-Avocado-Dip.

    1. Hi Stefan,

      freut mich, wenn dich das Rezept anspricht :).
      Also, der Blumenkohl klebt ohne Probleme. Man muss ihn auf dem Nori nur etwas festpressen. Genauso wie mit normalem Sushi-Reis sonst auch ;).

      Lg

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s