Unboxing: Vegan Box Mai 2016


Etwas verspätet, aber trotzdem noch im zeitlichen Rahmen :).

Vegan Boxen sind schon was Tolles, wie ich finde. Egal ob für Vegan-Interessierte, Einsteiger oder solche, die schon etwas länger dabei sind. Mit der Vegan Box erhält man praktisch ein Paket mit verschiedenen veganen Produkten zum testen. Jedes Mal eine kleine Überraschung sozusagen ;).

Nun ja, eigentlich wollte ich schon länger eine monatliche Serie dazu machen. Vor allem aber weil der Ideenlieferant hinter diesem Beitrag hier mein lieber Ehemann ist. So war er es, der ein Vegan-Box-Abo abgeschlossen und mich letzten Endes damit überrascht hat <3.
Von daher hole ich das hiermit nach ;).

Inhalt:

  • Provamel Quinoa-Reis-Drink (1l für 2,99 €)
  • Allos VitaKorn Amaranth-Basis-Müsli (375g für 4,99 €)
  • Müllers Mühle Kichererbsenmehl (500g für 2,99 €)
  • Develey Aufstrich „Tomate-Parpika“ (185g für 2,49 €)
  • Biozentrale Bulgur (400g für 1,89 €)
  • Remis Algen Pestogewürz-Zauber (50g für 4,49 €)
  • Freedom Confectionery Marshmallows „Vanilla“ (75g für 2,99 €)
  • Heimatgut Kokosnusschips „Cocolate“ (40g für 2,30 €)
  • Primavera Bio-Airspray vegan und tierversuchsfrei (30ml für 6,90 €)
  • Vegan Worlds Magazin (kostenlos)
Vegan Box Inhalt Mai2016
Hier alles in der Gesamtübersicht 😉

Dann mal zum Feedback…

1.) Provamel Quinoa-Reis-Drink & Allos VitaKorn Amaranth-Basis-Müsli

Reis-Drinks habe ich ja schon ein paar mal probiert. Und ich finde die auch immer sehr schmackhaft. Doch zusammen mit Quinoa? Das war dann doch etwas Neues.
Getestet habe ich den Drink zusammen mit dem Amaranth-Basis-Müsli. Und ich muss sagen, in der Kombi schmeckt das wirklich sehr gut! Mit ein paar Früchten, etwas Agavendicksaft und ein paar Zartbitter-Schokoraspeln – top :).

Basen_Muesli
Quinoa_Reis_Drnk

Als Zusatz zum Kaffee würde ich persönlich den Quinoa-Reis-Drink nicht unbedingt empfehlen. Aber für Smoothies, zum kochen als Zugabe für Soßen oder so in einem Müsli trifft der doch meinen Geschmack. Genauso wie das Amaranth-Basis-Müsli.

2.) Müllers Mühle Kichererbsenmehl & Develey Aufstrich „Tomate-Parpika“

Kichererbsenmehl
Brotaufstrich

Kichererbsenmehl habe ich bislang ehrlich gestanden noch nie probiert. Doch, wenn man schon mal eine Packung zugeschickt bekommt, dann muss man das einfach ändern. Von daher habe ich damit mal einfach ein veganes Gemüse-Omelette zubereitet. Und das war wirklich lecker ;). Davon abgesehen eignet sich Kichererbsenmehl prima für Fallafel. Muss ich auch mal ausprobieren.
Was den Aufstrick angeht, so treffen die Geschmacksnoten Tomate und Paprika genau meinen Geschmacksnerv. Beide Produkte sind meines Erachtens nach auf jeden Fall mal einen Test wert!

3.) Biozentrale Bulgur & Remis Algen Pestogewürz-Zauber

Bulgur
Algengewürz

Bei diesen Produkte muss ich ehrlich sagen, dass ich weder das Eine, noch das Andere getestet habe. Doch Bulgur ist mir geschmacklich schon bekannt. Von daher denke ich, wird es darin wohl keinen besonderen Unterschied geben. So kann ich nur sagen: Ich mag Bulgur und finde er ist auf jeden Fall einen Geschmackstest wert.
Was das Algen Pestogewürz angeht, wie gesagt, dazu kann ich nicht viel sagen. Aber ich hole das bestimmt noch einmal nach ;).

4.) Freedom Confectionery Marshmallows „Vanilla“ & Heimatgut Kokosnusschips „Cocolate“

Zu beidem habe ich leider kein Foto gemacht. Doch wie beides aussieht, ist auch oben in der Gesamtübersicht zu sehen.
Die Kokosnusschips, genauso wie die Marshmallows waren beide auf jeden Fall sehr lecker. Besonders beides zusammen, um meinen Mann hier kurz zu zitieren ;).

5.) Primavera Bio-Airspray

Airspray

Das Spray hat einen wirklich tollen, frühlingshaften Duft, der sich auch eine gute Weile hält. Wenn man auf der Suche nach einem veganen und tierversuchsfreien Raumerfrischerspray ist, dann ist dieses Spray von Primavera auf jeden Fall einen Kauf wert <3.

Alles in allem war ich mit allem Produkten (zumindest denen, die ich getestet habe) sehr zufrieden und bin jetzt schon gespannt was nächsten Monat alles so in der Vegan-Box ist.

Advertisements

8 Kommentare zu „Unboxing: Vegan Box Mai 2016

  1. Schöner Post 🙂 Ich finde auch, dass so eine Box für jeden geeignet ist, denn auch als alter Hase will man mal was neues ausprobieren und als Einsteiger braucht man sich mit so einer Box nicht so viele Gedanken zu machen 🙂
    Schmeckt man bei dem Quinoa-Reis Drink das Quinoa raus? Ich kann mir den „Milch“Geschmack von Quinoa eher schwer vorstellen…
    Liebe Grüße, Anni

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Anni,

      freut mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat ;).
      Also der Quinoa-Geschmack ist eher dezent, aber man schmeckt ihn schon raus. Empfehlenswert ist der Drink meines Erachtens nach aber auf alle Fälle ;).

      Lg Cordula

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s