Seitan-Geschnetzeltes mit Jasminreis


Wer Lust auf was Deftiges hat, der ist mit diesem Rezept auf alle Fälle richtig bedient :). Denn Geschnetzeltes geht auch ohne Geschnetzeltes. Rein pflanzlich und schnell in der Zubereitung.

Wer es selbst einmal versuchen möchte, benötigt für 2 Portionen folgende Zutaten:

  • 200g Seitan
  • 1,5 Tassen Jasminreis
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 Paprika
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 EL gehobelter Knoblauch

 

 

Und so geht´s:

Den Reis nach Anleitung zubereiten.

Dann den Seitan in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit einem EL Olivenöl anbraten. (Wer eine gut beschichtete Pfanne hat, kann sich das mit dem Olivenöl sparen.)

Als nächstes die Paprika ebenefalls in Stücke schneiden und, zusammen mit einem EL granuliertem Knoblauch, zum Seitan hinzugeben. Und alles für circa 4 bis 5 Minuten unter regelmäßigem Wenden anbraten.

Zu guter Letzt die Kokosnussmilch, die Sojasoße und klein geschnittene Lauchzwiebel hinzufügen und alles für weitere 5 bis 10 Minuten bei niedriger Stufe köcheln lassen.

Dann alles nur noch servieren. Fertig :).

Geschnetzeltes2

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen!

Advertisements

6 Kommentare zu „Seitan-Geschnetzeltes mit Jasminreis

  1. Hm, leider kein Rezept für mich. Auch wenn es optisch gut ausschaut 🙂 Seitan (auch kein Tofu und Co.) mag ich gar nicht. Schmeckt irgendwie immer gleich und das nicht gut 😉 Dann Olivenöl zum Braten? Lieber Rapsöl, das auch stark erhitzt werden kann. Lauchzwiebeln.. Wer s mag 😀 Aber der Jasminreis ist schon dufte 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s