Spinat-Muffins


Was süß geht, geht herzhaft erst recht ;).

Spinat ist von allen grünen Gemüsesorten, würde ich sagen, so ziemlich einer meiner Favoriten. Besonders frischer Blattspinat <3. Und weil ich auch ein kleiner Muffin-Liebhaber bin, gibt es doch nichts besseres als eine köstlich-herzhafte Kombi aus beidem zusammen.

Für alle, die es selbst einmal ausprobieren möchten, für 12 Muffins benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 250g Spinat (entweder frisch oder es geht auch aufgetauter oder vorher gedämpfter TK-Spinat)
  • 100ml Pflanzendrink
  • 100ml Wasser
  • 75ml Pflanzenöl
  • ca. 50g Pinienkerne
  • ca. 50g Leinsamen (ungeschrotet)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scharlotte
  • 1 TL Backpulver
  • zum Würzen: Salz, Pfeffer und Muskatnuss

 

 

Und so geht´s:

Zuerst alle trockenen Zutaten wie das Mehl, das Backpulver sowie die Gewürze gut mit einander vermischen.

Dann die Scharlotte und die Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Und zusammen mit dem Pflanzendrink, dem Wasser sowie Pflanzenöl zu den trockenen Zutaten hinzufügen und alles gut mit einander vermengen.

An dieser Stelle die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten. Anschließend zusammen mit den Leinsamen und dem Spinat zum Rest des Teiges hinzu geben.

Nun die Teigmischung in 12 Muffinförmchen gleichmäßig verteilen und dann bei 200°C (Ober- und Unterhitze) für 20-25 Minuten backen. Fertig ;).

muffins

Schon hat man eine kleine, grüne Zwischenmahlzeit in Muffinformat.

spinatmuffins
spinatmuffin_nah

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen!

Advertisements

9 Kommentare zu „Spinat-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s