Was bringt es eigentlich Veganer zu sein?

Was hat es für einen Sinn auf Tierprodukte zu verzichten? Dadurch wird man doch auch nicht viel verändern können, oder?

Die Frage was es überhaupt bringt Veganer zu sein, begegnet einem immer mal wieder. „Ein Einzelner kann doch auch nicht viel bewegen“, heißt es öfter mal. Und vielleicht wird man dann darauf antworten, dass ein Einzelner zwar immer nur einen kleinen Schritt tätigen kann, dass aus dem Einzelnen jedoch irgendwann mehrere werden, desto mehr Menschen umdenken, und dann letztendlich daraus eine Masse entsteht, die dann wiederum durchaus etwas bewegen kann. „Was bringt es eigentlich Veganer zu sein?“ weiterlesen

Advertisements

Unboxing: Vegan Box Februar 2017

Die erste Vegan Box in diesem Jahr :). (Irgendwie ist es noch gar nicht so lange her, da wurde eben dieses Jahr eingeläutet und jetzt ist es bald schon März. Geht es nur mir so, oder vergeht dieses Jahr irgendwie wie im Flug?) „Unboxing: Vegan Box Februar 2017“ weiterlesen

Gründe nicht vegan zu leben.

Ich denke wohl jeder kennt das Klischee des militanten, missionierenden Veganers, der anderen ständig ungefragt seine Lebensweise aufschwatzen will. Dass sowas keineswegs positive Aufmerksamkeit erzeugt, sondern vielmehr das Gegenteil, sollte wohl jedem logisch denkenden Menschen klar sein. So werfen solche Veganer dann auch nicht gerade ein positives Bild auf diejenigen, die eben nun einmal nicht so sind. Dennoch sind gerade diese, sagen wir mal oder zwei Prozent der Veganer gerne mal Aushängeschild für eine ganze Gruppe von Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen dazu entschieden haben keine Tierprodukte mehr zu konsumieren. „Gründe nicht vegan zu leben.“ weiterlesen

Wieso Veganer-sein nicht nur Vorteile hat. 4 Gründe warum…

Wenn man eine Weile vegan lebt, so sammelt man so manche Erfahrung. So sind dabei positive, aber manchmal auch negative Aspekte vertreten.
Auch wenn der Anteil an Vegetariern sowie Veganern in  unserer Gesellschaft steigt und die Nachfrage nach veganen sowie vegetarischen Alternativen immer mehr Anklang findet, so ist man als Veganer nach wie vor Angehöriger einer Minderheit. Oftmals wird das was einen dazu treibt Tierprodukte freiwillig von seinem Speiseplan zu streichen dabei nicht wirklich verstanden. Oder aber auch als extrem, manchmal einseitig oder ungesund betrachtet.

„Wieso Veganer-sein nicht nur Vorteile hat. 4 Gründe warum…“ weiterlesen

Veganismus – Ersatzreligion oder Lebenseinstellung mit Verantwortungsgefühl?

So gut wie jeder Veganer hat diese Aussage sicher schon einmal gehört: Veganismus sei eine Religion.
Nun handelt es sich bei Veganismus durchaus um eine ethische Grundeinstellung, doch ist das dann gleich automatisch als Religion zu werten? Und was ist damit eigentlich gemeint, wenn die vegane Lebensweise als solche bezeichnet wird? „Veganismus – Ersatzreligion oder Lebenseinstellung mit Verantwortungsgefühl?“ weiterlesen

Die DGE bezieht Stellung. Neues Positionspapier zu veganer Ernährung.

Die DGE, oder auch Deutsche Gesellschaft für Ernährung, hat ein neues Positionspapier zu veganer Ernährung veröffentlicht. Als ich davon gehört habe, musste ich mir das entsprechende PDF sofort durchlesen. Und, es ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, würde ich mal sagen. Besonders für die sonst eher noch konservative DGE, die bislang eine vegane Ernährung als Dauerernährung nicht wirklich für geeignet hielt. Da sind die Amerikaner sowie die Australier schon einige Schritte weiter. Vor allem weil diese eine vegane Ernährung durchaus für alle Lebensphasen sowie Altersgruppen für geeignet halten. So gelten diese Empfehlungen auch für Schwangerschaft, Stillzeit, Kleinkindesalter sowie für Jugendliche. Doch da sieht das die DGE leider noch etwas anders. „Die DGE bezieht Stellung. Neues Positionspapier zu veganer Ernährung.“ weiterlesen

Ingwer im Test. Und was ein Sushi-Burrito damit zu hat :).

Ingwer im Test?
Ja, richtig gehört. Heute gibt es einen Testbericht zu ein paar Ingwerprodukten. Denn vor ein paar Wochen wurde ich von der lieben Samantha aus dem etwas „verregneten“ England angeschrieben, ob ich denn nicht mal Lust hätte ein paar Produkte von The Ginger People zu testen. Da habe ich dann schließlich sofort Ja gesagt. Denn ich finde es immer wieder spannend neue Dinge auszuprobieren und kennen zu lernen.

Leider hat es etwas gedauert diesen Beitrag zu schreiben. Vor allem, da ich mich sehr gefreut habe, als das Paket, das Samantha mir zugeschickt hatte bei mir Zuhause ankam. Dafür hole ich das hiermit in etwas ausführlicherer Version nach. „Ingwer im Test. Und was ein Sushi-Burrito damit zu hat :).“ weiterlesen

Was kann man als Veganer überhaupt noch essen? #7

Die Frage aller Fragen geht in die nächste Runde…
Ich glaube ja, das ist eine der Fragen, die man als Veganer am häufigsten gestellt bekommt. Vermutlich, wahrscheinlich ganz sicher deshalb, weil die in unserer Gesellschaft praktizierte Ernährungsweise eine vollkommen andere ist. Und sich dadurch eben einige nur schwer vorstellen können was es da auf Pflanzenbasis an möglichen Alternatven gibt.

Was ich mich in diesem Zusammenhang in letzter Zeit öfter mal frage ist, ob mehr Lebensmittelauswahl zu haben, also auch Tierprodukte zu essen, eigentlich automatisch bedeutet, dass man eine abwechslungsreichere Ernährung hat?

Wenn ich mich heute so umsehe, dann erscheint mir das Nahrungsangebot unserer Gesellschaft ehrlich gesagt eher einseitig, da diese einfach sehr tierproduktlastig ist.

Was mich an dieser Stelle interessieren würde: Was macht für euch eine Ernährungsweise einseitig? Und was haltet ihr eigentlich vom Lebensmittelangebot unserer Gesellschaft – abwechslungsreich genug, oder doch verbesserungswürdig?

Mein Speiseplan jedenfalls hat durchaus seine festen Gewohnheiten, variiert aber auch gerne mal :).

 

Frühstück

Porridge
Vanille-Zimt-Porridge mit Heidelbeeren und Chia Samen
511
Klein geschnittene Bananen mit gepufftem Amaranth, Chia Samen und Hafermilch
513
Bananen mit Trauben, Hafer-Crunch, Chia Samen, Hafermilch und einem Schuss Ingwer-Sirup
518
Haferbrei mit Ingwer-Sirup, Mango, Birnen, Chia Samen und Zartbitter-Schokoraspeln
Miso
Miso-Suppe mit Mie Nudeln und Mu Err Pilzen (Ja, ich mag Miso-Suppe am Morgen ;))

 

Mittagessen

510
Bulgur mit gemischtem Gemüse, Wakame Algen, roher Paprika und Avocado
10-minute-Asia
Mie Nudeln mit Mu Err Pilzen in Kokos-Curry-Soße
512
Reis mit Kokos-Curry-Gemüse
Maultaschen_gebraten
gebratene vegane Mautaschen mit Paprika und Lauch
520
Mit Salat gefüllte Pita mit veganem Rührei mit Zucchini und roher Paprika
Gnocchi_Tofu
Gnocchi mit Tofu-Bolognese

 

Abendessen

Onigiri_Sesam
Onigiri – Reisbällchen
Glasnudelsalat2
Glasnudelsalat
514
Salat aus gedünstetem Weißkohl mit Avocado, Nori Flocken und Balsamicocreme
519
Flädle-Suppe
515
Feldsalat mit Tomaten, Avocado, Kidney Bohnen und Balsamico Creme

Snacks

Imagawayaki
Imagawayaki – eine japanische Süßspeise mit süßer Füllung
Mochi
Mochi – Reiskuchen
Yokan_Drei
Yokan – Süßspeise aus süßer Azukibohnenpaste